Waffenrepublik Deutschland

  

 

Aus dem Inhalt

  • Können die Behauptungen der Untersuchungskommission zum Amoklauf von Erfurt tatsächlich der Wahrheit entsprechen oder stehen Erkenntnisse der Kriminalwissenschaften der Theorie vom Einzeltäter sogar entgegen?
  • Was sagen die Kriminalstatistiken zum Waffenmissbrauch, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen zum Waffenrecht überhaupt vor?
  • Woher stammt der Begriff des "Gewaltmonopol des Staates" und bezieht sich dieses Monopol nur auf Schusswaffen oder sogar auf den ordnungsgemäßen Vollzug des Waffengesetzes?
  • Beweist die Waffenbesitzkarte zu der Tatwaffe des Amoklaufs von Winnenden ein Versagen der zuständigen Waffenrechtsbehörde?
  • Wie leicht kommt man wirklich an legale und illegale Waffen heran?
  • Haben Sie vielleicht selbst illegale Waffen und wissen es nicht einmal?
  • Welche Behörden haben Dienstwaffen und eingezogene oder abgegebene Waffen verkauft, sind dies wirklich nur Einzelfälle oder ist der Staat selbst Deutschlands größter Waffenhändler?
  • Ist es vorstellbar, dass es in Deutschland übermäßige Gewalt von Polizeibeamten gegen Sportschützen und Jäger gibt, was sagt Amnesty International dazu?
  • Gehen Polizisten und andere Waffenträger wirklich vorbildlich mit ihren Waffen um oder sind Dienstwaffen ebenso gefährlich wie Sportpistolen und Jagdgewehre?
  • Wie tödlich sind Kleinkaliberwaffen wirklich und wurden mit ihnen schon Amokläufe begangen oder Tötungsdelikte verübt?
  • Welche Aussichten bestehen für die Zukunft, welche Änderungen im Waffengesetz sind zwingend notwendig?